Skip to main content

Bandschlinge Klettersteig mit Rastkarabiner

Ich kann es gar nicht oft genug sagen. Eine 60 cm Bandschlinge Klettersteig* mit Rastkarabiner gehört für mich schon allein aus Sicherheitsgründen zur Standardausstattung einer Klettersteigausrüstung.

Als Karabiner kann auch ein HMS Schraubkarabiner* verwendet werden. Wichtig ist, dass er eine große Öffnung besitzt, damit er leicht in das Stahlseil eingehängt werden kann. Auf einem Klettersteig gibt es für diese Klettersteig Bandschlinge viele verschiedene Einsatzmöglichkeiten.

Verwendungsmöglichkeiten der Klettersteig Bandschlinge

Luftige Quergänge – ein Fall für die Klettersteig Bandschlinge

Bandschlinge Klettersteig Quergang

Auf Quergängen kann man sich mit Hilfe der Klettersteig Bandschlinge gegen das Abrutschen der Füße absichern und die Arme entlasten. Achtung, das Weiterschieben des Karabiners kann sehr schwer sein und plötzlich erfolgen, je nachdem mit welchem Gewicht man den Karabiner belastet. Wenn man sich voll in den Gurt setzt, ist ein Weiterkommen sogar unmöglich weil der Karabiner eine zu hohe Reibung auf dem Seil hat und das Seil an der Einhängestelle auch noch durchbiegt. Daher sollte man immer versuchen das Hauptgewicht mit den Füßen am Felsen abzustützen.

 

Fotografieren – am besten mit der Klettersteig Bandschlinge

Bandschlinge Klettersteig FotografierenEigentlich gehört Fotografieren auf dem Klettersteig nicht unbedingt zu den Haupttätigkeiten, die man als Anfänger auf einem Klettersteig tun sollte. Man sollte sich stattdessen viel mehr aufs Klettern und den Weiterweg konzentrieren. Wenn man etwas geübter ist, kann man aber sicherlich den ein oder anderen „Schuss“ wagen.

Für so etwas ist die Bandschlinge Klettersteig mit Rastkarabiner am anderen Ende ideal. Man kann sich kurz ans Seil binden und hat beide Hände frei zum Fotografieren. Bitte sei aber darauf gefasst, dass der Karabiner durch die unebene Struktur vom Eisenbügel durch deine Körperbewegungen ganz plötzlich verrutscht. Dies ist mir schon mehrmals passiert und ich hab mich gehörig erschrocken. Halte also deine Kamera fest. Am besten verwendest du ein Handgelenkriemen. Auf alle Feinheiten des Fotografierens einzugehen, würde an dieser Stelle aber den Rahmen sprengen. Darum findest du Näheres dazu in Zukunft in meinem Blogartikel Fotografieren auf dem Klettersteig.

Rasten mit der Bandschlinge Klettersteig

Die Klettersteig Bandschlinge mit Rastkarabiner ist ideal zum Rasten an Eisenbügeln oder unmittelbar an der Umhängestelle hinter einem Bohrhaken. So kann man entspannt neue Kräfte sammeln, die Arme ausschütteln oder den Weiterweg überlegen.Bandschlinge Klettersteig Rasten

Panikattacken – Kein Problem mit der Klettersteig Bandschlinge

Obwohl Panikattacken generell vermieden werden sollten, kommt es immer mal wieder vor, dass man eine solche bekommt, weil z.B. beim Umhängen an einem Bohrhaken die Füße wegzurutschen drohen. Hier ist schnelles Handeln gefragt. Wenn die Kraft noch reicht, kann man seinen Körper etwas zum Seil heranziehen um dann den Rastkarabiner an der Bandschlinge hinter den Bohrhaken einzuklinken. Wenn die Kraft nicht mehr reicht, dann lieber langsam nach unten bis zum nächsten Bohrhaken runtersteigen und sich dort überhalb des Bohrhakens mit dem Rastkarabiner sichern und erstmal durchatmen.

Schwindelanfälle – Mit der Bandschlinge Klettersteig gut gesichert

Keine Frage, auch diese können vorkommen. Nicht immer sind Schwindelanfälle durch Höhenangst bedingt. Oft geht ein solcher Schwindelanfall auch durch Überanstrengung hervor. Wenn einem „schwarz vor Augen“ wird, ist das meist nur von kurzer Dauer. In solch einem Fall ist man dann aber besser durch die Klettersteig Bandschlinge an einem Fixpunkt gesichert. Meist ist der Schwindelanfall als Folge von Überanstrengung auf extremen Salzverlust durch Schweiß zurückzuführen. In diesem Fall bitte so schnell als möglich sich ne Prise Salz einschmeißen. Das hat mir immer geholfen. Unterzucker kann auch dafür verantwortlich sein, dann einfach sich nen Schokoriegel einverleiben.

Klettersteigsets mit vorgefertigter Schlaufe

Bei manchen Klettersteigsets gibt es unmittelbar nach den Fangstoßdämpfer eine kleine Schlaufe, wo man einen zusätzlichen Rastkarabiner einhängen kann. Trotzdem empfehle ich zusätzlich eine eigene 60 cm Bandschlinge Klettersteig* zu kaufen, die man unabhängig verwenden kann. Es hängt sich mit so einer Bandschlinge deutlich entspannter im Gurt. Wenn man den Rastkarabiner an der kleinen Schlaufe hinter dem Fangstoßdämpfer einhängt, muss man dauernd Angst haben, dass der Fangstoßdämpfer vielleicht doch auslösen könnte. So geht’s mir jedenfalls. Bei sowas würde ich einen Riesenschreck bekommen.

Wichtiger Sicherheitshinweis zur Klettersteig Bandschlinge während des aktiven Kletterns

Die Klettersteig Bandschlinge mit Rastkarabiner darf während des Kletterns ausschließlich nur in nahezu waagrechte Seilabschnitte eingehängt werden. d.h das Seil darf nicht stark ansteigend oder abfallend verlaufen.

Der Grund ist einfach zu erklären: Die Bandschlinge Klettersteig ist kürzer als die beiden Lastarme des Klettersteigsets und schließt damit das Klettersteigset kurz. Im Sturzfall wirst du also den vollen Fangstoß ungedämpft abbekommen, der schwere körperliche Verletzungen an Hüfte und Beinen nach sich ziehen kann.

Anders ausgedrückt: Bei einem schweren Sturz werden also übertrieben gesagt erst einmal die Eingeweide durch den Gurt zerquetscht bevor die Bandschlinge Klettersteig durch den ungedämpften Fangstoß reißt und das hoffentlich miteingehängte Klettersteigset einen vor dem sicheren Absturz bewahrt. Ob das dann einem aber noch viel nützt bleibt ungewiss.

Ich hoffe, dass ich dich damit sensibilisieren konnte die Rastschlinge niemals bei steilen Passagen mit einzuhängen. Die zweite Regel besagt

Die beiden Klettersteigkarabiner des Klettersteigsets bleiben zusätzlich zur Bandschlinge Klettersteig immer beide mit eingehängt.

Was hält denn so eine Klettersteig Bandschlinge aus?

Hier kann ich beruhigen – eine ganze Menge. An eine Klettersteig Bandschlinge könnte man theoretisch ein ganzes Auto dranhängen. Sie sind für eine Bruchlast von mind. 22 kN (ca. 2200 kg oder 2,2 Tonnen¹) ausgelegt. Wichtig ist nur, dass die Belastung statisch bleibt, denn wir erinnern uns an meinen Artikel zur Klettersteigbremse, die Fangstoßkraft einer 80 kg Person bei einem ungebremsten Fall über 5 m in eine Zwischensicherung beträgt 40 kN (ca. 4 Tonnen¹). Da reißt jede Bandschlinge. Daher ergibt sich auch die obige Regel, die Bandschlinge Klettersteig nie während des Kletterns einzuhängen.

Richtiger Umgang mit der Bandschlinge Klettersteig

Abschließend lässt sich sagen, dass die Klettersteig Bandschlinge einen absolut empfehlenswerten Zusatz zur Klettersteigausrüstung darstellt und meiner Meinung nach eigentlich zu jeder Klettersteigsausrüstung dazu gehören sollte. Man kann sich mit ihrer Hilfe kurz ans Seil binden und hängt nicht unangenehm weit draußen über dem Abgrund. Dabei sollte man die Bandschlinge Klettersteig aber immer gespannt halten, damit es keinen unangenehmen Ruck im Gurt ergibt, sollte man einmal abrutschen. Mit gespannter Bandschlinge lässt sich dieses unangenehme Gefühl vermeiden.

¹ wissenschaftlich nicht ganz korrekt aber besser vorstellbar

*=externe Links


Gefällt dir der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn weitersagst:

Ähnliche Beiträge