Skip to main content

Klettersteigset Test 2017

Hallo, schön, dass du diese Seite gefunden hast 🙂

Darf ich mich kurz vorstellen? Ich heiße Tom, bin 39 Jahre alt, seit 2009 begeisterter Klettersteiggeher und Autor der Seite Klettersteigset-Tests.de

Worum geht es auf dieser Seite? Kurzum – um deine Sicherheit am Klettersteig. Dabei soll dir der Klettersteigset Test 2017 helfen. Vielleicht möchtest du mit diesem wunderschönen Hobby anfangen und möchtest erst einmal grundlegende Informationen über Klettersteige und Ausrüstung erfahren? Der Klettersteigset Test liefert dir wertvolle Informationen und Tipps.

Oder bist du etwa schon einmal einen (einfachen) Klettersteig ohne Ausrüstung gegangen? Glück gehabt, denn das solltest du nicht wieder tun. Selbst auf leichten Klettersteigen kann durch Unachtsamkeit oder auch höhere Gewalt (Steinschlag) immer mal wieder was passieren. Fällt dir ein Stein auf deine Hand, die sich gerade am Seil festkrallt, kann es schnell passieren, dass du plötzlich einen Abflug machst. Das ist wirklich das Letzte, was passieren sollte.

Deswegen, spiele nicht mit deinem Leben und kaufe dir ein ordentliches Klettersteigset, einen passenden Klettergurt, einen Kletterhelm sowie gescheite Klettersteigschuhe. Damit bist du auf jeden Fall schon mal sicher unterwegs. Klettersteighandschuhe ergänzen deine Ausrüstung.

Im Klettersteigset Test 2017 werden die besten Artikel verschiedener Hersteller anhand verschiedener Kriterien ausführlich auf Herz und Nieren geprüft und mit neutralen Augen bewertet.

Direkt zu den TOP 5 der einzelnen Kategorien

Klettersteigset

Das Klettersteigset ist das elementare Kernstück deiner Ausrüstung. Das Klettersteigset bildet zusammen mit dem Gurt deine Lebensversicherung am Klettersteig. Am Markt gibt es eigentlich nur noch die modernen Y-Klettersteigsets mit Bandfalldämpfer. Die früher weit verbreiteten V-Sets sind komplett vom Markt verschwunden und sollten auch nicht mehr verwendet werden. Ebenfalls soll auch kein Klettersteigset mit einer sogenannten Seilbremse mehr verwendet werden, da diese als unsicher gelten. Übrigens, wenn du daran denkst dir ein gebrauchtes Klettersteigset zu kaufen – vergiss diesen Gedanken ganz schnell. Das Klettersteigset und auch der Klettergurt ist ein Sicherheitsartikel und sollte immer neu gekauft werden. Hier im Klettersteigset Test findest du empfehlenswerte Produkte.

Willst du ein Sicherheitsplus obendrein haben? Dann empfehle ich dir meinen ausführlichen Test zur genialen Klettersteig Zusatzsicherung AustriAlpin Ferrata.Bloc anzuschauen.

Modell Preis
1 AustriaAlpin - Ferrata.Bloc - Klettersteigbremse - 1 Extra Sicherheit! AustriAlpin Ferrata.Bloc Test – Top Sicherheitsplus!

ab 66,63 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Test | Details zum Shop

Helm

Der Helm schützt dich hauptsächlich vor Steinschlag. Meist wird dieser auf stark frequentierten Klettersteigen vom Vordermann ausgelöst. Aber auch Wind oder Tiere, z.B. Gämse, können einen Steinschlag auslösen. Wenn du dich einer Steilwand näherst, solltest du daher auch schon beim Zustieg zum Klettersteig immer einen Helm aufsetzen. Solltest du am Klettersteig stürzen (was eigentlich „verboten“ ist), kann er dich auch vor Kopfverletzungen bewahren.

Dabei sind die speziellen Kletterhelme keinesfalls schwer oder unbequem. Im Gegenteil, nach deinen vielen Adrenalinschüben am Klettersteig werden sie dir leicht wie eine Feder vorkommen oder du spürst sie gar nicht mehr. So gehts mir immer, kaum ist man im Rush, vergisst man, dass man überhaupt einen Helm auf hat. Die Helme sind alle stets mit Belüftungsöffnungen versehen, so behältst du am Berg immer einen kühlen Kopf. Geeignete Helme findest du im Klettersteigset Test.

Klettergurt

Der Klettergurt bewahrt dich vor Abstürzen. Eigentlich sollte der Gurt beim Begehen eines Klettersteigs unbelastet bleiben. Bei schwierigen Stellen oder zum Umhängen des Sets kannst du dich aber auch zum Ausruhen in den Gurt setzen, solltest dann aber eine zusätzliche Bandschlinge verwenden. An dieser ist dann ein zusätzlicher Rastkarabiner, ich nenne ihn auch gerne „Fotografierkarabiner“, angebracht. Der Klettersteigset Test erklärt die verschiedenen Gurtarten und die Vorteile und Nachteile. Zögere hier auch nicht, die einzelnen Testberichte zu den verschiedenen Klettergurten durchzulesen. Du findest alle Testberichte des Klettersteigset Test 2017 in den einzelnen Kategorien in der rechten Seitenleiste.

Schuhe

Ebenfalls sehr wichtig für deine Sicherheit am Klettersteig und für das Erlebnis ist geeignetes Schuhwerk.

Du wirst es kaum glauben aber zu 80% hängt dein Erfolg oder Nicht-Erfolg auf Klettersteigen mit Reibungskletterstellen von deinen Schuhen ab.

Mit ordentlichen Klettersteigschuhen erhöht sich deine Sicherheit am Klettersteig, und zudem wird dein persönliches Sicherheitsgefühl und Selbstvertrauen gestärkt.

Hier spreche ich ebenso aus Erfahrung. Am Anfang bin ich auch mit „Billig“-Bergschuhen losgezogen und an etwas steileren Stellen, wo man auf Reibung gehen muss, kläglich gescheitert.

Viel wichtiger ist aber noch der angesprochene Sicherheitsaspekt. Ich bin einmal an einer „sehr ungünstigen“ Stelle mit meinen „Billig“-Tretern vom Felsen an einem Quergang abgerutscht und hing nur noch am Klettersteigset und mit beiden Händen am Stahlseil. Nur mit einem Klimmzug konnte ich mich noch auf den nächsten Felsabsatz retten.

Nach diesem Schlüsselerlebnis hat es mir gereicht und ich habe mir ordentliche Klettersteigschuhe gekauft. Diese sind ähnlich zu Bergschuhen und haben eine feste Sohle, meist sogar noch mit einer „Climbing Zone“ an der Schuhspitze. Diese ist nötig, um bei Reibungspassagen den nötigen Druck auf den Felsen aufzubringen, dass man nicht abrutscht. Du kannst mir glauben – solche heiklen Reibungspassagen gibt es bei jedem Klettersteig in Hülle und Fülle. Die Klettersteigset Test Bestseller der Klettersteigschuhe findest du oben im Menü in der Kategorie Schuhe.

Klettersteighandschuhe

Einen Klettersteig sollte man nur mit Handschuhen begehen. Die Handschuhe schützen dich vor hauptsächlich vor Verletzungen bei aufgespleißten Stahlseilen. Außerdem beugen sie schmerzhaften Blasen vor. Du solltest aus diesen beiden Gründen immer Handschuhe verwenden. Deine Hände werden es dir danken, glaub mir, ich spreche da aus Erfahrung. Es gibt verschiedene Arten von Handschuhen, Lederhandschuhe und Gummihandschuhe. Letztere haben den besten Grip am Seil, doch vor aufgespleißten Stahlseilen bieten diese nur wenig Schutz. Hier sind wiederum Handschuhe aus Leder besser. Der Klettersteigset Test zeigt die empfehlenswerten Produkte und ich erzähle etwas über meinen absoluten Geheimtipp für Handschuhe, die ich schon seit Jahren im Einsatz habe.

Komplettsets

Ebenfalls sind Komplettsets erhältlich. Komplettsets haben den großen Vorteil, dass alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind und du nur einmal in die Tasche greifen musst. Ich habe auch mit einem Komplettset angefangen und kann es nur empfehlen. Dabei sind die Komponenten keinesfalls von minderwertiger Qualität. Es werden diesselben Komponenten bei einem Komplettset miteinander kombiniert, die man auch einzeln kaufen könnte – nur dann eben teurer. Gute Komplettsets sind schon für unter hundert Euro zu haben. Sie bestehen meist aus Klettersteigset, Kletterhelm und Klettergut. Dann brauchst du nur noch Handschuhe und gescheite Klettersteigschuhe und schon kanns losgehen 🙂

Bei deiner Kaufentscheidung will der Klettersteigset Test dir gerne helfen, deswegen findest du auf diesen Seiten die komplette Klettersteigausrüstung, vom Klettersteigset angefangen über den Gurt und Helm bis hin zu geeigneten Schuhen sowie Handschuhen sowie Komplettsets. Die Komplettsets findest du auf der Seite der Klettersteigsets. Wähle hierzu einfach in der rechten Seitenleiste „nur Komplettsets“ aus.

Eine ausführliche Erklärung zu allen Komponenten der Ausrüstung findest du auf den entsprechenden Unterseiten. Hier kannst du auch alle Produkte erst einmal miteinander vergleichen und wenn dir eines gefällt, auch sicher und bequem über Amazon bestellen. Bei Amazon genießt du auch das 30tägige Rückgaberecht.

Geld sparen dank Preisvergleich
Meistens ist Amazon der günstigste Anbieter. Sollte das einmal nicht der Fall sein, so findest du mit dem eingebauten Preisvergleich immer den momentan günstigsten Shop heraus. So sparst du bares Geld. 🙂 Natürlich bleibt dir immer zu jeder Zeit die Möglichkeit bei Amazon zu bestellen, denn dort bestellst du ab 29 Euro stets versandkostenfrei.

Umfangreicher Ratgeber

Der Klettersteigset Test bietet dir einen ausführlichen Ratgeber zu Themen rund um Klettersteige, Sicherheit und Material, das man zum Begehen von Klettersteigen benötigt. Ich erkläre dir zunächst, was ein Klettersteig ist und stelle die verschiedenen Klettersteigarten vor. Ein großer Schwerpunkt des Ratgebers bildet meine dreiteilige Serie zur Klettersteigausrüstung. Diese Beiträge solltest du dir unbedingt ansehen, hier wird das komplette Material, das zum sicheren Begehen eines Klettersteigs notwendig ist, ausführlich erklärt.

Außerdem befasst sich der Klettersteigset Test mit den persönlichen körperlichen physischen und psychischen Voraussetzungen zum Begehen eines Klettersteigs. Ebenso werden verschiedene Risiken und Gefahren am Klettersteig aufgezeigt und die verschiedenen Klettersteig Schwierigkeitsgrade erklärt. Eine Erklärung zur lebenswichtigen Klettersteigbremse darf natürlich auch nicht fehlen. Der Klettersteigset Test zeigt auf, warum eine Bandschlinge mit Rastkarabiner so wichtig ist und wie man ein Klettersteigset richtig anlegt. Ich gehe auf das Karabinerhandling ein und zeige Strategien zum Begehen von Seilbrücken und Leitern auf. Im umfangreichen Ratgeber findest du diese und viele weitere Themen.

Klettersteige – zum Anfassen nah

Ergänzend stelle ich auch Klettersteige ausführlich vor, die ich selbst schon gegangen bin und berichte von meinen Erfahrungen und Erlebnissen in Wort und Bild. Ebenfalls findest du dort die wichtigen Topos der einzelnen Klettersteige verlinkt. Jeder Klettersteig hat seine Topografie-Karte, bei der alle Schwierigkeitsgrade der einzelnen Abschnitte vermerkt sind. Diese Topos solltest du dir unbedingt vor Begehen des Klettersteigs ansehen. Ohne nicht vorab ausführlich die Topo des Klettersteigs studiert zu haben, solltest du keinen Klettersteig begehen, sonst sind unangenehme Überraschungen am Berg vorprogrammiert.

Auf meinen Klettersteigbeschreibungen arbeite ich die Topo des Klettersteigs nach und nach ab und gehe auf jeden einzelnen Abschnitt des Steigs ausführlich ein. Außerdem gebe ich wertvolle Tipps, wie ich die schwierigen Schlüsselstellen meistern konnte. Keine Sorge, du kannst dir ruhig alles durchlesen, in echt wirkt es wieder ganz anders. Es wird in natura keineswegs langweilig, wenn man schon alles vorher weiß. Im Gegenteil, die Beschreibungen bewahren dich vor unliebsamen Überraschungen. Denn auf dem Berg gibt es in aller Regel kein Weg zurück.

Die Rubrik Klettersteige des Klettersteigset Test wird ständig erweitert. Das ein oder andere Video wird auch dabei sein. 🙂

Den Anfang macht meine selbst entwickelte 5-Steige-Formel. Diese „Methodik“ hat sich in meinem Freundeskreis bereits zweifach bestens bewährt. Ich stelle fünf Klettersteige vor, die dich Schritt für Schritt vom totalen Anfänger bis zum Experten machen.

Und nun viel Spaß beim Stöbern auf meinen Seiten 🙂

Du willst dich erst einmal zum Thema Klettersteig informieren? Kein Problem, der Klettersteigset Test hilft dir dabei. Nachfolgend findest du, was du fürs Erste wissen musst, meine dreiteilige Serie zum Thema Klettersteigausrüstung und vieles mehr.


Gefällt dir der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn weitersagst: