Skip to main content

Black Diamond Half Dome Test

(4.5 / 5 bei 4 Stimmen)

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
Kategorie
TypHybridhelm
Belüftung
Belüftungsschlitze12
Verstellung überEinstellrad
Stirnlampenclips
erhältliche Farben5
erhältliche Größen2
Gewicht310g
Besonderheitenviele Farben erhältlich

Gesamtbewertung

96%

"Der stylische, robuste Helm für alle, die viel vorhaben"

Bedienung/Anpassung
100%
besser gehts nicht
Komfort
100%
ultrabequem
Technik/Ausstattung
100%
alles dran
Gewicht
90%
leicht
Preis/Leistung
90%
sehr gut

Black Diamond Half Dome Test – Der universelle, beliebte Kletterhelm aus den USA

Der Black Diamond Half Dome ist in den USA ein beliebter, oft gekaufter Helm. Auch hierzulande erfreut sich der Helm wachsender Beliebtheit. Er ist als Hybridhelm in vier Farben und zwei Größen erhältlich. So ist sichergestellt, dass für jeden eine passende Farbe und richtige Größe dabei ist. Außerdem soll der Helm sehr komfortabel sein. Ist er das wirklich? Wie finden es heraus, indem wir den Helm in den fünf Testkriterien Bedienung/Anpassung, Komfort, Ausstattung, Gewicht und Preis/Leistung auf Herz und Nieren prüfen und anschließend ein Schlussfazit ziehen.

Bedienung/Anpassung

Das Verschlusssystem des Black Diamond Half Dome lässt sich mit einer Hand bedienen und optimal an die eigene Kopfgröße und Kopfform anpassen. Das System besitzt zusätzlich eine Feineinstellung durch ein präzise einstellbares Drehrad am hinteren Kopfband. Der Kinnriemen lässt sich ebenso nahtlos einstellen und damit den Helm an den Kiefer sehr gut anpassen. Verstellmöglichkeiten, die ein sicheres Tragen auf dem Kopf ohne Verrutschen des Helms möglich machen, sind also genügend vorhanden.

Komfort

Der sehr komfortable Helm besitzt großzügige Belüftungsöffnungen für eine optimale Luftzirkulation unter dem Helm. So behält man stets einen kühlen Kopf und fängt auch im Hochsommer nicht unangenehm zu schwitzen an.

Technik/Ausstattung

Eine stabile Außenschale aus ABS-Kunststoff und eine stoßabsorbierende Innenschale aus geschäumten EPS-Material schützt den Kopf bestens vor äußeren Krafteinwirkungen, wie z.B. Steinschlag.

In die vier breiten Clips rund um die Belüftungsöffnungen des Black Diamond Half Dome kann eine Stirnlampe eingeclipst werden. So eine Stirnlampe ist zwar für einen Klettersteig nicht unbedingt nötig, doch es kann sein, dass man auf manchen Abstiegen Felstunnel durchqueren muss, die ziemlich lang sein können. In diesen Fällen ist so eine Befestigungsmöglichkeit natürlich schon wertvoll, außerdem erweitert dieses Feature den Einsatzbereich des Helms. Der Black Diamond Half Dome kann genauso gut auch für Höhlenerkundungen benutzt werden.

Die breite Ausführung der Stirnlampenclips ist sehr robust und hält das Gummiband der Stirnlampe sicher an seinem Platz. Ein Ein und Ausclipsen desr Stirnlampe ist ohne Probleme und Kraftaufwand möglich. Unter dem Helm lässt sich ohne Schwierigkeiten eine Sonnenbrille (auch größere Damensonnenbrillen) tragen, ohne dass die Brille vom Helm berührt wird.

Gewicht

Der Black Diamond Half Dome bringt ein Gewicht von 360g auf die Waage. Das ist leicht genug um auch längere Klettersteigtouren mit dem Helm unternehmen zu können, ohne dass der Helm auf dem Kopf sich unangenehm bemerkbar macht.

Preis/Leistung

Der Black Diamond Half Dome besitzt ein vernünftiges Preisleistungsverhältnis was angesichts der vier wählbaren Farben und zwei Größen und dem was der Helm dem Träger oder Trägerin bietet, auch absolut gerechtfertigt ist.

Das sagen Kunden zum Black Diamond Half Dome Kletterhelm

…Problem war bei mir immer, dass die Schlaufen-Knotenpunkte immer direkt auf den Ohren saßen, und nicht UNTER den Ohren an der Wange. Beim HALF DOME passt das perfekt…

…Die Verarbeitung und Qualität ist super!…

…Er ist am Nacken in der Weite verstellbar und lässt sich so auch bequem über einer Mütze tragen…

…Außerdem hat der Helm 4 Bandhalter für eine Kopflampe. habe bisher verschiedene Modelle (mit und ohne Akku hinten) getestet, diese halten wunderbar…

…Das Innenpolster löst sich allerdings manchmal. Beim Tragen jedoch kein Problem. Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis…

…Kratzer sieht man allerdings recht schnell und deutlich, daher ein Punkt Abzug…

Den letzten negativen Punkt halte ich für überflüssig. Der Helm ist ein Gebrauchsgegenstand, wer den Black Diamond Half Dome vor Kratzern schützen will, sollte sich den Helm in eine Vitrine stellen…

Du möchtest weitere Kundenmeinungen lesen? Kein Problem, weitere Kundenmeinungen auf Amazon findest du oben unter dem Reiter „Kundenrezensionen“. Oder klicke einfach >>hier<<

Black Diamond Half Dome Test – Fazit

Bequem, strapazierfähig und vollständig verstellbar. Der Kletterhelm Black Diamond Half Dome ist sehr vielseitig und für jede Kletteraktivität geeignet. Dabei ist der Helm sehr komfortabel, leicht und perfekt an den Kopf anpassbar. Auch die weitere Ausstattung mit Stirnlampenclips sowie die großzügigen Belüftungöffneungen für ein angenehmes Trageklima können sich sehen lassen.

Außerdem genießt der Hersteller Black Diamond internationales hohes Ansehen und das Modell Half Dome gehört zu den beliebtesten Kletterhelmen weltweit. Dies alles sind Gründe genug, um für den Black Diamond Half Dome eine Kaufempfehlung zu geben.

 


Gefällt dir der Beitrag? Ich freue mich, wenn du ihn weitersagst:

Preisvergleich

Shop Preis

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Shop

48,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Angebot bei doorout.com

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Angebot bei VerticalExtreme.de

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Angebot bei Bergfreunde.de

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Angebot bei SportScheck

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29
zum Angebot bei tapir store

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 24. Oktober 2017 08:29